Ortsvorsteher Seebach: Günter Eymael gewählt

Mit 56,9% haben die Wahlberechtigten in Seebacher Bevölkerung am 13. März 2016 Günter Eymael zum Ortsvorsteher gewählt. 1329 Bürgerinnen und Bürger gaben ihre Stimme ab, was einer Wahlbeteiligung von 78,4% entspricht. Davon entfielen 43,1% (559) auf Ralf Lang und 56,9% (738) auf Günter Eymael (Quelle).

Günter Eymael dankte allen Seebacher Wählerinnen und Wählern für ihre Teilnahme an der Wahl.

Aufbauend auf die vorbildliche Arbeit von Reinhard Steiniger gilt es das zu erhalten und weiter zu entwickeln.

Als ehemaliger Staatssekretär und Abgeordneter im Landtag verfügt Günter Eymael über langjähre Erfahrung in Verwaltung, Regional- und Kommunalpolitik.

Übereinstimmend sprachen sich die Bürger für den Fortbestand der beiden wichtigen Großveranstaltungen Seebacher Kerwe und Adventssingen aus. Die Seebacher Kerwe sollte in Abstimmung mit dem Festausschuss und den Vereinen aufgefrischt werden.

Günter Eymael möchte Ansprechpartner für alle Seebacher sein und hat ein offenes Ohr für alle Probleme der Bürgerinnen und Bürger.

Zum kommenden Jahresbeginn will Eymael gemeinsam mit dem Ortsbeirat zu einem Neujahrsgespräch einladen, es soll eine Bürgersprechstunde eingerichtet werden. Gemeinsam mit dem Ortsbeirat soll es jährlich eine Bürgerversammlung und regelmäßige Ortsbegehungen des Ortsbeirates geben.

Das Seebacher Haus sollte noch stärker zu einem Treffpunkt der Seebacher werden. Die Gitarrenausstellung fand großen Anklang, denkbar wäre eine Gemäldeausstellung mit Bildern der Seebacher Klosterkirche.

Aktueller Stand: 22. April 2016

Und wieder zurück zur Startseite.